Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Dr. Manfred Bischoff Institut für Innovationsmanagement der Airbus Group

Partner- & Förderinstitutionen

Dr Manfred Bischoff bei der feierlichen Institutseröffnung


Zur Person: Dr. Manfred Bischoff


Dr. Manfred Bischoff gilt als „Architekt der Airbus Group“ und „unabhängiger und integrer Kopf", wie das Manager Magazin jüngst schrieb. Durch sein Wirken bei der Daimler-Benz AG sowie der Airbus Group kann er als eine der weichenstellenden Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaftsgeschichte bezeichnet werden. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.


  • Ausbildung

Bischoff, geboren am 22. April 1942 in Calw, war nach Abschluss seines Studiums mit dem Diplom in Volkswirtschaft von 1968 bis 1976 Assistent am Alfred-Weber-Institut der Universität Heidelberg, an dem er 1973 auch zum Dr. rer. pol. promovierte.


  • Daimler-Benz (Aerospace)

1976 trat Bischoff als Projektkoordinator in die Daimler-Benz AG ein. Nach verschiedenen Positionen, u.a. im Bereich Mergers & Acquisitions und als Geschäftsführer der Mercedes-Benz do Brasil, wurde Bischoff 1989 in den Vorstand der Deutschen Aerospace (DASA) als Finanzvorstand berufen. 1995 wurde Bischoff Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz Aerospace und Mitglied des Vorstandes der Daimler-Benz AG.


Nach der Gründung der Airbus Group im Jahre 2000 übernahm Bischoff die Funktion des Chairman der Airbus Group, welche er sieben Jahre bis 2007 ausübte.

  • Aufsichtsratsmandate

Seit 2006 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Daimler AG und hat zahlreiche weitere Aufsichtsratsmandate inne.