Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Team des Zentrums für Politische Kommunikation

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fragen?
Ihre Frage:

Birte Fähnrich, Dr. rer. pol., leitet das Projekt RETHINK gefördert von der Europäische Kommission (Horizon 2020) am Zentrum für politische Kommunikation. Zuvor hatte sie eine Vertretungsprofessur für Organisationskommunikation an der Universität Greifswald inne und war als Programmleiterin an der Deutschen Universität für Weiterbildung Berlin sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig tätig. Internationale Forschungsaufenthalte führten sie an die Universität Lund (Schweden), die Royal Roads University (Victoria, Kanada) und an die Universität Istanbul (Türkei). Birte Fähnrich ist Sprecherin der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation und Mitglied im Committee des internationalen Netzwerks PCST. Sie forscht und lehrt zu Themen der strategischen Kommunikation, der politischen Kommunikation und der Wissenschaftskommunikation, zur Kommunikation von NGOs und Sozialen Bewegungen, sowie zu Public Affairs und zu Public Diplomacy.
Seit August 2018 ist Birte Fähnrich auch wissenschaftliche Koordinatorin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 

Fähnrich Birte Dr rer pol
Akademische Mitarbeiterin
Zentrum für Politische Kommunikation
Tel:+49 7541 6009-1336
Fax:+49 7541 6009-1399
Raum:FAB 3 | 2.67
   |   Curriculum Vitae   |   Veröffentlichungen

Laura Heintz, M.A., ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Zentrum für Politische Kommunikation und am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft - Schwerpunkt Digitale Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Aktuell ist sie research associate im von der europäischen Kommission geförderten Projekt RETHINK. Sie studierte Sozial- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Landau mit den Schwerpunkten strategische Kommunikation und Wirkung von Online-Medien. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Rezeption und Wirkung von Medien, vor allem von nutzergenerierten Inhalten und bei digitaler Wissenschaftskommunikation, sowie deren gesellschaftliche Auswirkungen.  

Heintz, Laura
Tel:+49 7541 6009-1352


Christopher Köhler, M.A., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand und Researcher am Zentrum für Politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Er betreut das interdisziplinäre und länderübergreifende Forschungs- und Transferprojekt „Digitale Agenda Bodensee“ innerhalb des Forschungslabs KMUdigital. Christopher studierte im Master Politik- und Verwaltungswissenschaft mit Schwerpunkt quantitative Methoden und Berechnungsverfahren an der Universität Konstanz. Vor seiner Anstellung an der ZU arbeitete er als Data Scientist im Bereich Process Mining. Köhler forscht zu den Themen Governance, Digitalisierung innerhalb KMUs, Förderstrukturen der Digitalisierung, dem Einfluss externer Güter auf die Prozessoptimierung innerhalb der Wertschöpfungskette von Unternehmen (speziell KMU), sowie im Bereich der quantitativen Methoden und Berechnungsverfahren. 

Köhler, Christopher MA
Akademischer Mitarbeiter Interreg-Projekt „KMUdigital – Digitale Agenda Bodensee“
Zentrum für Politische Kommunikation
Tel:+49 7541 6009-1337



Doktorandin

Fragen?
Ihre Frage:

Christin Gärtner ist Doktorandin am Zentrum für Politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Zuvor studierte sie Politikwissenschaft, Englisch und Osteuropäische Geschichte an der Universität Göttingen. Im Anschluss arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen sowie am Zentrum für Politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen zur Interessenvertretung von NGOs, Wirtschaftsverbänden sowie Gewerkschaften im Mehrebenensystem der EU. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaft und der Interessengruppenforschung. Ihre Dissertation befasst sich mit den Strategien von deutschen Interessengruppen in der EU in Politikfeldern, wie Verbraucherschutz, Handel, Migration, Landwirtschaft sowie Energie.


Kontakt | c.gaertner@zeppelin-university.net

Studentische Hilfskräfte

Fragen?
Ihre Frage:

Frederic Denker, BA CME

Malcolm Schmidt, BA CCM

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fragen?
Ihre Frage:

Bis September 2019 war Prof. Dr. Michael Scharkow Leiter des Zentrums für politische Kommunikation und Inhaber des Lehrstuhls für digitale Kommunikation. Seit Oktober 2019 hat er eine Professur am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz inne.


Bis August 2019 war Claire Perrot-Minot, M.A., Projektmanagerin am Zentrum für Politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Sie betreut unter anderem das interdisziplinäre und länderübergreifende Forschungs- und Transferprojekt „Digitale Agenda Bodensee“ innerhalb des Forschungslabs KMUdigital. Claire studierte Public Management und Politikwissenschaft mit Schwerpunkt EU-Regionalpolitik am Institut d’Études Politiques in Straßburg (Frankreich).


Bis Mai 2019 war Dr. Dennis Lichtenstein Postdoc am Zentrum für Politische Kommunikation und am Lehrstuhl für Kommunikation in globalen Kontexten. Seit Juni 2019 arbeitet Dennis Lichtenstein als Postdoc am Institut für vergleichende Medien und Kommunikationsforschung (CMC) an der Österreichische Akademie der Wissenschaften in Wien.


Bis September 2018 vertrat Dr. Alexander Ruser den Lehrstuhl für Soziologie und Sozialstrukturanalyse und war gleichzeitig wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Seit Oktober 2018 ist er Professor im Department for Sociology and Social Work an der University Agder in Norwegen.


Bis September 2017 war Prof. Dr. Markus Rhomberg Inhaber des Lehrstuhls für politische Kommunikation und wissensschaftlicher Leiter des Zentrums für politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Seit Oktober 2017 leitet er die Geschäftsstelle der Internationalen Bodensee Hochschule (IBH) in Kreuzligen (Schweiz).