home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

  Aktuelles

  ZU in den Medien

  Veranstaltungen
  Veranstaltungsformate

  Sommerfest

  Research Day


  Newsletter

  ZU on iTunesU

  Pressekontakt


Studium | Bewerbung

Lehrstühle | Institute

Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
Veranstaltungskalender

Zurück zur Übersicht

Antrittsvorlesung | Prof. Dr. Udo Göttlich | Die Realität der Fiktion

Montag, 02.04.2012
12:15-13:15 Uhr

Friedrichshafen | Campus am Seemooser Horn
Kolon LZ 2

Sprache | Language: Deutsch

Seit 2012 ist Udo Göttlich Professor für Allgemeine Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Zeppelin Universität.

 

Udo Göttlich studierte Soziologie, Politische Wissenschaft und Komparatistik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, wo er 1996 in Soziologie promovierte.

Nach seiner Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Sonderforschungsbereich „Bildschirmmedien" an der Universität Siegen ab 1991, folgten nach der Promotion 1996 wei -tere Stationen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung an der Universität Duisburg-Essen sowie am Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft an der Universität Karlsruhe. 2005 habilitierte er sich am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen. Im Anschluss hatte er als Pri -vatdozent verschiedene Gast- sowie Vertretungsprofessuren am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, dem Institut für Medien und Theater der Universität Hildesheim und der Universität der Bundeswehr München inne.

Seine derzeitigen Arbeitsgebiete liegen in der Medien- und Kommunikationssoziologie, der Rezeptions- und Nutzungsforschung sowie der Öffentlichkeitstheorie und den Cultural Studies.



druckversion       zu|rück       nach oben