home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

  Aktuelles

  ZU in den Medien

  Veranstaltungen
  Veranstaltungsformate

  Sommerfest

  Research Day


  Newsletter

  ZU on iTunesU

  Pressekontakt


Studium | Bewerbung

Lehrstühle | Institute

Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
Veranstaltungskalender

Zurück zur Übersicht

Musikalische BürgerUniversität mit dem Pavillon-Trio und Dieter Weberpals

Freitag, 30.03.2012
20:00-22:00 Uhr

Friedrichshafen | Campus am Seemooser Horn
Kolon Foyer

Sprache | Language: Deutsch

Chinesische Weltmusik in improvisierten Bearbeitungen im Rahmen eines moderierten Gesprächskonzerts

The unusual "improvised" concert confronts audiences with the so-called "world music". Fengxia Xu plays Gu Zheng, a traditional Chinese zither, Dorle Ferber has sung in various groups and Michael Kiedaisch combines new music, improvisation, and jazz.

Mit Fengxia Xu (Gu Zheng), Dorle Ferber (Gesang, Geige) & Michael Kiedaisch (Schlagzeug)
Als Experte im Podiumsgespräch: Dieter Weberpals (Bayerischer Rundfunk)

Das moderierte Konzert setzt die Reihe mit ungewöhnlicher "improvisierter" Musik fort und soll das Publikum mit dem Phänomen der sogenannten "Weltmusik" konfrontieren. Die aus Shanghai stammende Musikerin und Sängerin Fengxia Xu spielt Gu Zheng, eine traditionelle chinesische Zither, und ist eine Pionierin, was die Verbindung von traditioneller chinesischer Musik mit Jazz und Improvisation betrifft. Die international auftretende Künstlerin hat u.a. auch bei Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten aus China und Deutschland mitgewirkt. Dorle Ferber war u.a. Sängerin und Geigerin der Jazzrockband "ZYMA", spielte mit dem "Mannheimer Rock´n´ Rollzirkus" und arbeitete als Musikerin für das Nationaltheater Mannheim. Sie sang Volkslieder, Chansons und Blues, spielte improvisierend in Grenzbereichen von Jazz, Neuer Musik und Klangexperimenten sowie in interkulturellen Projekten mit Künstlern aus Java und der Mongolei. Michael Kiedaisch, Musiker und Komponist im Spannungsfeld zwischen Neuer Musik, improvisierter Musik und Jazz arbeitet oft mit komponierenden Improvisatoren bzw. improvisierenden Komponisten und beteiligt sich an zahlreichen Bühnen- und Hörspielproduktionen. Einige eigene Projekte, die Arbeit mit verschiedenen Ensembles (z.B. >gelberklang<) und Lehrtätigkeiten an der Musikhochschule Stuttgart und der Uni Witten/Herdecke ergänzen sein Arbeitsfeld.
Durch den Abend führt Joachim Landkammer im Gespräch mit dem Flötisten, Komponisten, Musikpädagogen und Musikjournalisten Dieter Weberpals aus Nürnberg. Dieter Weberpals spielt seit 30 Jahren mit vielen bekannten MusikerInnen der Weltmusikszene, hat  inzwischen fünf CDs mit seiner international renommierten Gruppe „Argile“ aufgenommen und produziert auch zahlreiche Aufnahmen mit anderen Künstlern; er ist auf Hörspielproduktionen u.a. mit Klaus-Maria Brandauer oder der Bestsellerautorin Ilona Maria Hilliges zu hören und arbeitet nebenbei als Autor - vor allem über Flötenmusik der Welt - beim Bayerischen Rundfunk, wo er für Bayern4 Klassik die Sendereihe „Musik der Welt“ moderiert.
 



druckversion       zu|rück       nach oben