home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

Studium | Bewerbung

Lehrstühle | Institute

  Wirtschaftswissenschaften

  Kulturwissenschaften

  Sozialwissenschaften

  Fachbereichsübergreifende Forschungszentren
  Civil Society Center | CiSoC
  Mission

  News

  Projekte

  Lehre

  Forschungsthemen

  Gründungen

  Publikationen

  Team

  Partner

  Kontakt


  European Center for Sustainability Research | ECS

  Amadeus Center for Mobility Studies | CfM

  Forschungszentrum Verbraucher, Markt und Politik

  HUGIN Center for HUman capital, Growth & INnovation

  Leadership Excellence Institute Zeppelin | LEIZ

  Center of Retailing and Digital Markets | CoRE

  Zentrum für Kulturproduktion


Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
ZU Micro Equity GmbH & Co. KG – The 10 Percent Club

Das Handelsblatt nennt die ZU eine „Unternehmer-Uni“ und ein „Bildungs-Biotop“ (21.01.2011). Die FAZ schrieb, dass nach dem ZU-Auswahlverfahren vor allem diejenigen kommen, „die selbst denken und eine möglicherweise utopische Vorstellung von dem haben, was sie eigentlich machen wollen.“ (06.01.2010). Und der „Gründungsradar 2013“ vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft listet die Zeppelin Universität bundesweit auf Platz 6 der kleineren Hochschulen, die junge Unternehmensgründer am besten unterstützen. 

Auch wenn es manchem - nicht immer zu Unrecht - etwas nach einem Hype riecht, abstreiten lässt sich die gut begründete Gründerentwicklung der ZU nicht.
Viele junge Gründer - so die Studien - beklagen immer wieder, dass es für die allererste Stufe - also die Zeit vor der Seed-Phase - keine geeigneten Finanzierungsformen gibt. Das Risiko ist gerade in dieser Phase sehr hoch, da die Vorentwicklungsphase von Technologien bzw. Geschäftsmodellen zu hohe Informationsasymmetrien aufweist. Aber gerade diese Phase ist wichtig: Hier entstehen Prototypen und Datenbanken, die für den späteren Erfolg essentiell sind. Um diese Lücke zu füllen, wurde die ZU Micro Equity GmbH & Co. KG gegründet. Vier der Universität zugewandte Unternehmer aus Deutschland und der Schweiz haben ihre Einlagen getätigt und werden auch als Mentoren für die Gründer fungieren.
 

Das Angebot

Die Idee der „ZU Micro Equity | ZUME“ ist in einem Satz erklärt: Wir „zumen“ kleine Ideen groß. Das Beteiligungsangebot in einer Formel strukturiert: bis zu 50.000,00 € Eigenkapital für eine Unternehmensbeteiligung in Höhe von 10 Prozent. Deswegen wird ZUME auch als „10 Percent Club“ kommuniziert. Gefördert werden nicht nur reine ZU-Start-Ups, sondern auch explizit Kooperationsprojekte mit Studierenden von folgenden Hochschulen: ETH Zürich, TU und LMU München, Uni Mannheim und dem KIT. Die Gesellschafter stehen mit ihren Kontakten auch für weitere Finanzierungsphasen zur Verfügung.
 
Der Prozess

Gründer oder Gründerteams bewerben sich um eine Finanzierung der ZU Micro Equity GmbH & Co. KG in Höhe von bis zu 50.000,00 € für einen fixen Anteil an der studentischen Gesellschaft in Höhe von 10 Prozent mit folgenden drei Unterlagen:

| Einem Mini-Businessplan (max. 5 Seiten)
| Einem Finanzplan für zumindest zwölf Monate
| Einem ausgefüllten Businessmodel-Canvas (in Anlehnung an A. Osterwalder)

Diese werden beim Geschäftsführer der ZU Micro Equity GmbH & Co. KG, Tim Göbel, jeweils 14 Tage vor der Investorensitzung eingereicht. Die Termine der Investorensitzungen finden Sie oben rechts.

Nach einer Erstprüfung werden erfolgsversprechende Konzepte zur Investorensitzung eingeladen und zuvor bereits von einem der Gesellschafter der ZU Micro Equity GmbH & Co. KG in einem Coaching auf den Termin vorbereitet. 
 
In der Investorensitzung präsentiert der Gründer oder das Gründerteam die Geschäftsidee. Hierfür ist ca. eine halbe Stunde vorgesehen.
 
Einige Tage nach der Investorensitzung offeriert die ZU Micro Equity GmbH & Co. KG ihr Angebot.
 

Kontakt:
ZU Micro Equity GmbH & Co. KG
Tim Göbel
tim.goebel@microequity.de

Erste Startups profitieren von ZUME: Tim Göbel mit den beiden studentischen Unternehmensgründern Julian Leitloff & Manuel Grossmann (v.l.).

"Gründungsradar 2013": Ranking-Ergebnisse des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft


Nächste Investorensitzung:

23. Mai 2014 – Jetzt bewerben! 

Die Investoren


zu|rück       nach oben

geändert: 28.03.2014