home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

Studium | Bewerbung

Lehrstühle | Institute

  Wirtschaftswissenschaften
  Dr. Manfred Bischoff Institut für Innovationsmanagement der Airbus Group

  Innovation & Entrepreneurship

  Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen

  Innovation, Technologie & Entrepreneurship

  Juniorprofessur für Finanzierung

  Recht der Familienunternehmen

  Strategie und Governance von Familienunternehmen

  Institut für Unternehmer- & Finanzwissenschaften

  Empirische Kapitalmarktforschung & Ökonometrie

  Gastprofessur für Informationsmanagement & Handelsinformationssysteme

  Managementtheorie

  Marketing

  Politische Ökonomie

  Strategische Organisation & Finanzierung (SOFI)

  Audi-Stiftungslehrstuhl für Sozioökonomie und unternehmerisches Handeln

  Otto Group-Lehrstuhl für Service Marketing & Distanzhandel

  Phoenix-Lehrstuhl für Allgemeine BWL & Mobility Management

  Zentrum für Technologiemanagement (ZTM)
  Profil


  ZEPPELIN-Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftstheorie & -politik

  ZF Friedrichshafen-Lehrstuhl für Unternehmensführung & Personalmanagement

  Alternative Investments & Corporate Governance

  Konsumverhalten & Verbraucherpolitik

  Gastprofessur für Politische Ökonomie

  Wirtschaftstheorie & angewandte Ökonometrie

  Internationale Wirtschaftsbeziehungen

  Externe Dozenten


  Kulturwissenschaften

  Sozialwissenschaften

  Fachbereichsübergreifende Forschungszentren


Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
Ständige Gastprofessur für Konsumverhalten und Verbraucherpolitik | Profil

Professor Dr. oec. Lucia Reisch ist seit Januar 2011 Inhaberin der ständigen Gastprofessur für Konsumverhalten und Verbraucherpolitik im Bereich der Kultur- und Kommunikationswissenschaften an der Zeppelin Universität.

„Ich bin begeistert über die neue Kooperation mit der ZU, denn diese bietet deutschlandweit nahezu einmalig alles unter einem Dach: internationale Spitzenforschung, Interdisziplinarität als Norm und Anspruch, hervorragende Studierende, eine professionelle Administration und nicht zuletzt: ein unkompliziertes Miteinander und Freiraum zum Denken“, so beschreibt die neue ZU-Gastprofessorin, gleichzeitig Professorin an der Copenhagen Business School, ihre Beweggründe, den Ruf an die ZU anzunehmen.

Folgende Forschungsthemen stehen exemplarisch für ihre Forschungsaktivitäten:

• Wirtschaftlicher Verbraucherschutz, u.a. Telekommunikation, Altersvorsorge,
   Gesundheitsmarkt, Internet;
• Verbraucher und neue Technologien (vor allem: Nanotechnologie); Risikowahrnehmung
   und Dialoge
• Nachhaltiger Konsum und seine Kommunikation (insbesondere: Energie, Lebensmittel,
   Mode)
• Knowledge Brokerage zwischen Wissenschaft und Politik im Bereich Nachhaltigkeit
• Gesundheitsverhalten und Übergewicht bei Kindern
• Verbraucherpolitik und Behavioural Economics
• Ernährungssozialisation von Kindern und Einfluss der Werbung
• Zielgruppenspezifische Verbraucherinformation (u.a. Senioren, Digital Natives)
• Konsum- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen
• Verbraucher im Web 2.0
• Europäische Verbraucherpolitik: Auswirkungen von Richtlinien, Handlungsspielräume
• Verbraucherpolitische Forschung

 
Vision:

Im Arbeitsbereich Konsumverhalten und Verbraucherpolitik soll auf hohem wissenschaftlichem Niveau über Fragestellungen aus der Verbraucherpolitik und des Konsumverhaltens forscht und gelehrt werden. Schwerpunkt liegt auf der anwendungsbezogenen, transdisziplinären Forschung. Die in Deutschland nur schwach aufgestellte verbraucherpolitisch orientierte Forschung soll dadurch gestärkt werden.
Angesichts des steigenden Bedarfs an evidenzbasierter Verbraucherpolitik will sich die Professur neben ihrem Beitrag zur Scientific Community als wissenschaftlicher „Think Tank“ für die Landes- und Bundespolitik und die verantwortungsbewusste Wirtschaft sowie die Zivilgesellschaft weiterentwickeln.

Download der Broschüre zum Beirat der Landesregierung Baden-Württemberg für nachhaltige Entwicklung







Presseberichte zur Kaufsucht-Studie von Prof. Dr. Lucia Reisch



Eröffnung des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik | CCMP am 24.01.2013

Pressebericht über die CCMP-Eröffnung

Vorträge



Abschlussbericht der Ethikkommission zur Zukunft der Kernenergie

Jahresbericht 2011



Alternativen zum Informationsparadigma der Verbraucherpolitik
Fachforum am 24.01.2013 an der ZU


Zum Nachhören | Link zu den Vorträgen des Fachforums auf iTunesU

Programm
des Fachforums zum Download




druckversion       zu|rück       nach oben

geändert: 18.06.2013