Friedrichshafener FamilienFrühling 2012 - der Unternehmerkongress für die ganze Familie

Freitag, 27.04.2012
Samstag, 28.04.2012

Friedrichshafen | Campus am Seemooser Horn

Sprache | Language: Deutsch

Download: Anmeldeformular

Themenschwerpunkt: "Kopflos oder Bauchfrei? Intuition versus Fakten. Worauf basieren Entscheidungen in Familienunternehmen?"
The FIF Institute organizes the annual conference for the whole family addressing and discussing scientific-theoretical findings and practical experiences for and with family entrepreneurs. It is also a platform for exchanging experiences and a breeding ground for mutual projects.

Auch in diesem Jahr lädt das Friedrichshafener Institut für Familienunternehmer zum FriedrichshafenerFamilienfrühling ein. In diesem Jahr wollen wir mit den Unternehmerfamilien diskutieren, ob sie sich bei Entscheidungen lieber auf die Ratio oder das Gefühl verlassen.

Tatsache ist, dass jeder Mensch und insbesondere jeder Unternehmer jeden Tag unzählige Entscheidungen treffen muss. Und die Entscheider in Familienunternehmen unterscheiden sich von Konzernen dadurch, so sagt man, dass sie gerne auf Basis von persönlicher Erfahrung und Intuition entscheiden.
Beim diesjährigen Familienfrühling wollen wir uns mit der Frage beschäftigen, wie eine gesunde Balance zwischen Kopf und Bauch erreicht werden kann. Kopflastige Wissenschaftler treffen dabei auf mehr oder weniger bauchgesteuerte Unternehmer und un-entschiedene Studierende. Begleitet werden diese Diskussionsformate von einem Rahmen- und Unterhaltungsprogramm speziell für die Kinder und jugendlichen Unternehmensnachfolger der Teilnehmer.
Freuen Sie sich mit uns auf Gabriele Fischer, Chefredakteurin der brandeins, Gabriele Siedle, Geschäftsführerin der Firma S. Siedle & Söhne, Wolfgang Grupp, Inhaber von Trigema und Clemens Maier, Vorstand der Ravensburger AG sowie viele weitere Referenten.

Kontakt:
Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen | FIF
Dr. Ursula Koners | Institutsmanagerin
Am Seemooser Horn 20 | 88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 6009 1284 | Fax +49 7541 6009 1299
eMail: fff@zu.de