home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

Studium | Bewerbung

Lehrstühle | Institute

  Wirtschaftswissenschaften

  Kulturwissenschaften
  BBDO-Lehrstuhl für Medienwissenschaft

  Allgemeine Medien- & Kommunikationswissenschaft

  Kommunikationswissenschaft & Wissensanthropologie

  Kulturbetriebslehre & Kunstforschung
  Profil

  Team

  Forschungsprojekte

  Publikationen & Vorträge


  Kulturtheorie & -analyse

  Kunsttheorie & inszenatorische Praxis

  Literaturwissenschaften

  Medienkultur

  Medientheorie & Kulturgeschichte

  Lehrstuhl für Soziologische Theorie

  Externe Dozenten


  Sozialwissenschaften

  Fachbereichsübergreifende Forschungszentren


Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
Forschungsaktivitäten

Die Zeppelin Universität legt einen besonderen Wert auf die Förderung und Ermöglichung der gesamten Breite an Forschungsaktivitäten: Die umfassende Monographie eines einzelnen Forschers wird ebenso gewürdigt wie häufig in Kooperation entstandene High Impact Publikationen. Kleine Forschungsprojekte einzelner Wissenschaftler können die Forschung in gleicher Weise voranbringen wie große kooperative Projekte, die mit Hilfe von Drittmittelförderungen größere Netzwerke einbinden. Vor dem Hintergrund des universitären Profils wird interdisziplinären Projekten ein besonderer Stellenwert zugeschrieben, doch auch rein disziplinäre Ansätze haben an der Universität ihren Platz.

Die vielfältigen Forschungsaktivitäten der ZU-WissenschaftlerInnen werden in der Forschungsdatenbank dokumentiert, die sowohl eine lehrstuhl- als auch eine verbund-, cluster- und zentrumbezogene Recherche ermöglicht.

Qualitätssicherung an der ZU

Herausragende Forschungsaktivitäten setzen eine umfassende Qualitätssicherung und deren institutionelle Verankerung voraus. Vor diesem Hintergrund hat der Senat der Zeppelin Universität im Juni 2004 Grundsätze zu Regelungen zur Sicherung der guten wissenschaftlichen PraxisRegelungen zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis verabschiedet, die hier in ihrer aktuellen Beschlussversion vom September 2012 einzusehen sind.

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis sowie für Fragen zur Durchführung und ethischen Vertretbarkeit von Forschungen an Lebewesen wurde eine Ethikkommission eingerichtet, die auf Antrag aktiv wird. Zur Vermeidung von Plagiaten hat der Senat darüber hinaus entsprechende Regelungen für Studierende (Plagiatsrichtlinien) und Promovierende (im Kontext der Promotionsordnung) verabschiedet.

Ansprechpersonen in allen Fragen der guten wissenschaftlichen Praxis sind die Ombudspersonen:

Prof. Dr. Anja Achtziger

Dr. Ute Lucarelli (Stellvertreterin)

„Ich schreibe in der Regel jedes Jahr ein Buch, das ist für mich die ideale Form der Darstellung meiner Forschungs- ergebnisse. Die Rezeption meiner Publikationen deutet darauf hin, dass Wissenschaftler und Studierende dieses Format ebenfalls schätzen.“

Prof. Dr. Helmut Willke, Lehrstuhl für Global Governance



„In den Wirtschaftswissenschaften bilden Publikationen in wissenschaftlich anerkannten Journals ein zentrales Qualitätsmerkmal. Bis zur Veröffentli- chung eines solchen Aufsatzes ist es häufig ein langer Weg, doch das Enga- gement ist lohnenswert und eröffnet auch Nachwuchswissenschaftlern eine frühe Einbindung in internationale Fach- diskussionen.“

Prof. Dr. Kenning, Lehrstuhl für Marketing





druckversion       zu|rück       nach oben

geändert: 17.02.2014