home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

Studium | Bewerbung

  Studieren an der ZU

  Bachelor
  Corporate Management & Economics

  Communication & Cultural Management

  Politics, Administration & International Relations

  Sociology, Politics & Economics

  Infomaterial

  Kick-Off: Jetzt bewerben


  Master

  Executive Master

  Bewerbung

  Bewerberberatung


Lehrstühle | Institute

Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
Pioneers Wanted! | Fallbeispiele (Auswahl)

Auf Basis umfangreicher Informationen des Fallgebers haben die Kandidaten jeweils binnen zwei Stunden eine erste Antwort auf die Fragestellungen ihrer Auftraggeber entwickelt. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele von vergangenen Pioneers Wanted!-Events.


Pioneers Wanted! Auswahltag am 08.05.2010

| Ort/Institution: Rock Your Life (RYL), Friedrichshafen

Rock Your Life (RYL) schafft als Sozialunternehmen Coaching-Beziehungen zwischen Hauptschülern und Studierenden, um die Hauptschüler nach ihrem Schulabschluss in Ausbildungsstellen zu vermitteln. Aktuell will RYL weitere Vermittlungs- und Coachingstandorte in Deutschland schaffen. Derzeit läuft das Matching zwischen Schülern und Unternehmen, die als Ausbilder in Frage kommen, ausschließlich zentral und persönlich über RYL in FN. Dies ist sehr zeitaufwändig. Zudem ist es problematisch, die Passung der Schüler zum Unternehmen richtig einzuschätzen und so eine hohe Vermittlungsqualität zu garantieren, was für die Unternehmen aber die Win-Win-Situation ausmacht.

Fragestellung:
1. Wie kann die Effizienz der Abläufe im Matching gesteigert und dezentralisiert werden?
2. Wie kann gleichzeitig die Qualität des Matchings sicher gestellt werden?

Zeigen Sie den optimalen Verlauf eines gelungenen Matchings an einem Beispiel auf.



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 08.05.2009

| Ort: Bahnhofsmission Friedrichshafen

Die Bahnhofsmissionen sind traditionelle Institutionen, die seit 115 Jahren im Stillen und Verborgenen arbeiten und viel Gutes tun. Dies reicht uns in der heutigen Zeit nicht mehr, scheint nicht mehr zeitgemäß. Vielmehr geht es getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" um die Generierung von mehr Aufmerksamkeit.
Folgende Ziele sollen damit erreicht werden:
    - Motivation von mehr Menschen, ehrenamtlich in der Bahnhofs-
      mission zu arbeiten
    - Akquise von zusätzlichen monetären Mitteln
    - Insgesamt eine höhere Aufmerksamkeit für die Arbeit der Mission
Erstellen Sie ein Aktions- und Kommuniktionskonzept, mit dem diese drei Ziele erreicht werden können. Werden Sie so konkret wie möglich.



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 30.07.2009

| Ort: Verlag der Schwäbischen Zeitung

SZON, der Internetauftritt der Schwäbischen Zeitung, ist eine klassische, nachrichtengeprägte Homepage einer regionalen Tageszeitung. Ihr Problem: Der durchschnittliche Nutzer klickt nur zweimal pro Woche drauf. Viele und regelmäßige Klicks sind aber für den Verkauf von Werbung auf der Seite entscheidend. Erarbeiten Sie bitte im Team redaktionelle, werbliche und technische Ideen, um die Besucherfrequenz auf SZON signifikant zu erhöhen.



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 03.07.2009

| Ort: Stadtmarketing, Rathaus der Stadt Konstanz

In den 60er und 70er Jahren war das Reisen per Anhalter sehr verbreitet, seit den 90er Jahren ist es stark zurückgegangen. Warum ist das so? Neben einigen anderen Argumenten ist das Thema Sicherheit ein zentraler Aspekt. Jedoch gibt es heute elektronische Systeme und auch bereits praxiserprobte Anwendungen, die die Vorteile des spontanen Trampens mit den Sicherheitsanforderungen des 3. Jahrtausends verbindet.

Wir wünschen uns eine Optimierung dieser Systeme für Konstanz, um uns als innovative Stadt positionieren und für andere Städte eine Vorbildfunktion übernehmen zu können.
Gibt es eine Möglichkeit, ein Alternativsystem zum ÖPNV im Rahmen eines privaten Mitnahmesystems zu organisieren?



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 08.05.2009

| Ort: Bahnhofsmission Friedrichshafen

Die Bahnhofsmissionen sind traditionelle Institutionen, die seit 115 Jahren im Stillen und Verborgenen arbeiten und viel Gutes tun. Dies reicht uns in der heutigen Zeit nicht mehr, scheint nicht mehr zeitgemäß. Vielmehr geht es getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" um die Generierung von mehr Aufmerksamkeint.
Folgende Ziele sollen damit erreicht werden:
- Motivation von mehr Menschen, ehrenamtlich in der Bahnhofsmission zu arbeiten
- Akquise von zusätzlichen monetären Mitteln
- Insgesamt eine höhere Aufmerksamkeit für die Arbeit der Mission
Erstellen Sie ein Aktions- und Kommuniktionskonzept, mit dem diese drei Ziele erreicht werden können. Werden Sie so konkret wie möglich.



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 28.11.2008

| Ort: Hochland Gruppe, Heimenkirch

| Frage: Entwickeln Sie drei Maßnahmen, wie wir bei HOCHLAND am
  Standort Heimenkirch einen Qualifikations- und Leistungserhalt bei
  unseren älteren Mitarbeitern, d.h. 50 plus, in den Bereichen Verwaltung
  und Produktion, schaffen können.



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 30.07.2008

| Ort: Pro Regio Allgäu-Oberschwaben

Ländliche Regionen sind einem rasanten Veränderungsprozess unterworfen.
  Eine gezielte Positionierung der Region entsprechend ihrer landschaftlichen,
  kulturellen und wirtschaftlichen Besonderheiten gehört heute zu den zentralen
  Aspekten der Regionalentwicklung.

  a) Entwickeln Sie eine Kommunikationsstrategie, wie die Potenziale des Regional-
      managements im Hinblick auf eine innovative, nachhaltige Entwicklung der Region
      Allgäu-Oberschwaben dargestellt werden können. Wie kann insbesondere die
      Entwicklungsvorstellung im politischen Raum (Kreisräte, Bürgermeister, Verbände,
      etc.) beeinflusst werden, um dort eine aktive Unterstützung der Regionalentwicklung
      zu erreichen.

  b) Entwickeln Sie eine griffige Formulierung (Claim, Subtext), mit der kompakt auf dieses 
      Dienstleistungsangebot hingewiesen werden kann.



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 29.07.2008

| Ort: Sparkasse Bodensee, Friedrichshafen

Friedrichshafen entwickelt sich immer mehr zu dem Studienort am Nordufer des 
Bodensees. Studierende brauchen ein verlässliches Kreditinstitut. Welche Erwartungen 
muß eine Sparkasse am Ort erfüllen, um sich als Hauptbankverbindung für Studierende 
etablieren zu können? 

Entwickeln Sie ein Konzept zur Kundengewinnung und zur Kundenbindung. Welche 
Kommunikationsmaßnahmen sind dafür notwendig? Wie könnte das Produkt genau 
aussehen?

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 28.07.2008

| Ort: Zeppelin Luftschifftechnik, Friedrichshafen

| Frage: Medienwert des Zeppelin NT
  Entwickeln Sie ein Modell zur Ermittlung des Medienwertes des Zeppelin NT.
  Hintergrund: Der Zeppelin erzielt derzeit noch keine ausreichenden Deckungsbeiträge zur
  Amortisation der Investitionskosten. Daher muss bei der Darstellung der Bedeutung des
  Zeppelin NT für Friedrichshafen und die Region auf die Ausstrahlungseffekte abgestellt
  werden (Sekundäreffekte durch bspw. Tourismus, Medienberichterstattung, …)


Pioneers Wanted!-Auswahltag am 03.07.2008

| Ort: Stählemühle, Eigeltingen-Münchhöf

 Wir sind eine kleine Spezialitätenbrennerei für exquisite Edeldestillate in Eigeltingen-
  Münchöf am Bodensee. Seit 2006 produzieren wir Edelbrände für Liebhaber in Kleinstauf-
  lagen, die sich im High-End-Segment des Destillatmarktes bewegen. Unsere jährliche
  Gesamtproduktion beträgt ca. 1.200 Flaschen.Wir brennen neben lokalen Fruchtspezialitäten
  auch „exotische“ Spirituosen und europäische Früchte. Die Flaschenpreise bewegen sich
  zwischen Euro 40,00 und Euro 120,00 für den halben Liter.Wie können wir unser Standing
  am Markt durch Marketing und orginelle Vertriebslösungen verbessern?


Pioneers Wanted!-Auswahltag am 02.07.2008

| Ort: Stiftung Liebenau

| Frage: Entwickeln Sie ein Auswahlverfahren für Personal für die Stiftung (für Personal im
  sozialen Bereich wie auch für die Verwaltung). Berücksichtigen Sie dabei, dass sich die
  Stiftung Liebenau als ein Sozialträger von „normalen“ Unternehmen unterscheidet. 


Pioneers Wanted!-Auswahltag am 16.05.2008

| Ort: Columbus AG / Columbus Arts Foundation, Ravensburg

| Frage: (1) Welche Nutzendimensionen besitzt die Arts Foundation für die Columbus AG
  in Bezug auf den externen Auftritt und die Bearbeitung des eigenen Markts? Geben Sie
  auch eine Einschätzung über die betriebswirtschaftliche Sinnhaftigkeit des Engagements!

  (2) Welche Nutzendimensionen besitzt die Arts Foundation für die Columbus AG intern?
       Entwickeln Sie die Dimensionen und zeigen Sie auf, ob sich diese auch quantifizieren
       lassen?

  (3) Welche Vorteile besitzt die Arts Foundation durch die Columbus AG?
       Welche positiven – aber ggf. auch negativen – Effekte hat dies in den für die Arts
       Foundation relevanten Märkten und bei den Zielgruppen?


Pioneers Wanted!-Auswahltag am 15.05.2008

| Ort: Psychiatrische Tagesklinik Friedrichshafen

| Frage: Eine Tagesklinikbehandlung hat einen klaren Rahmen: Es geht um 8.45 Uhr los
  und hört um 16.15 Uhr auf; mit den Patienten wird ein therapeutischer Wochenplan
  ausgehandelt und vereinbart, den diese einzuhalten und auch abzuzeichnen haben.


  Aber es gibt viele „Ausnahmen“, die in der Regel vom fallverantwortlichen Therapeuten
  mit den jeweiligen Patienten vereinbart werden oder die der Patient sich teilweise auch
  einfach nimmt (z. B. 2 Mittage zu Hause bleiben müssen wegen der Kinderbetreuung
  oder weil der Hund nicht versorgt ist, ...); viele Patienten kommen auch zu spät, werden
  ermahnt, kommen dann aber wieder zu spät etc.

  Greifen wir „disziplinarisch zu hart durch“ und entlassen einen Patienten bspw. wenn
  sich Fehlzeiten häufen, ist das einerseits schade, weil dieses Verhalten und Erleben
  (an nichts dran bleiben können, sich hängen lassen, nicht in der Lage sein, einer
  Handlung Sinn abzuringen,..) Teil des Problems und des Behandlungsauftrags war;
  wartet man andererseits aber zu lang, wirkt sich das destruktiv und zersetzend
  auf das ganze Patientenkollektiv aus.

  Was raten Sie uns, was wir als Team bezüglich dieser Fragen und Probleme tun
  können?


Pioneers Wanted!-Auswahltag am 14.05.2008

| Ort: Haus der Ideen, Aulendorf

| Frage: Im  Haus der Ideen werden sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und
  Religionen treffen. Hier soll eine Plattform geschaffen werden um ein miteinander im
  Dialog (Gesprächskreise, Arbeitskreise, Gedankenaustausch usw. ...) zu fördern; für
  den Ideenaustausch und die Realisierung von Ideen (die immer den Charakter „GUTES“
  haben sollten), für Projekte und deren Umsetzung. Wie kann das Haus der Ideen nach
  außen vorgestellt werden, sei es national oder international und wie könnten die ersten
  Veranstaltungen/ Projekte aussehen um den Inhalt des Hauses wider zu spiegeln?
  Denken sie daran die Projekte und Veranstaltungen müssen umsetzbar sein!


Pioneers Wanted!-Auswahltag am 13.05.2008

| Ort: Königin Paulinenstift Friedrichshafen

| Frage: In der Altenpflege gibt es einen Trend, dass in Zukunft wenige, sehr qualifizierte
 Kräfte die Qualität der Versorgung sichern müssen unterstützt von geringer qualifizierten,
 billigeren Kräften. Diese qualifizierten Kräfte werden durch Berufsausbildung und anschlie-
 ßendes Hochschul- oder Fachhochschulstudium für ihre Aufgaben vorbereitet. Folgende
  Eigenschaften sind unabdingbar notwendig für die Berufsausübung:
 
  Vernetztes Denken, zielorientiertes Handeln, analytisches, reflektierendes Wahrnehmen
  und Beobachten, sprachliche Ausdrucksfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, technisches
  Verständnis, Führungsqualitäten.
 
 - Mit welchen Maßnahmen können Abiturienten Fachschulabsolventen für diese Aufgaben
   gewonnen werden?

  - Wie kann bei der Zielgruppe eine positive Besetzung dieses künftigen Berufsbildes erreicht
    werden?



Pioneers Wanted!-Auswahltag am 30.11.2007

| Ort: VfB Friedrichshafen

| Frage: Die Stadt Friedrichshafen ist T-City, ein Projekt der Deutschen Telekom;
  welche Möglichkeiten und Chancen liegen in einer Kooperation mit der VfB
  Friedrichshafen Volleyball GmbH? Zeichnen Sie ein Bild einer Zusammenarbeit über
  die Gesamtlaufzeit von 5 Jahren, sowie temporärer Aktivitäten.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 23.11.2007

| Ort: Antidiskriminierungsstelle des Bundes

| Frage: Gelebte Vielfalt ist eine Investition, die Wettbewerbsvorteile und 
  Unternehmenswert schafft. Wie lässt sich der „Gewinn durch Vielfalt“ in Zahlen
  bilanzieren?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 03.08.2007

| Ort: Der Katamaran, Friedrichshafen

| Frage: Erarbeiten Sie Eigenschaften/Vorteile, die mit der Kundenkarte bei der Nutzung
  des Katamarans selbst oder auch im Umfeld des Katamarans verbunden sind.
  Entwickeln Sie die Kampagne zur Markteinführung und finden Sie einen Namen für die
  Karte.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 02.08.2007

| Ort: Medienhaus Schwäbischer Verlag, Weingarten

| Frage: Entwickeln Sie Ideen, wie sich das Medienhaus Schwäbischer Verlag in das
  T-City-Projekt einbringen kann. Denken Sie dabei nicht nur (aber auch) an klassische
  Berichterstattung in den verschiedenen Medien, sondern auch an technische
  Zusammenarbeit, Eventmöglichkeiten, neue Geschäftsfelder für das Medienhaus, das
  Anzeigengeschäft und das stete Bemühen von Verlagen, zusätzliche Leser zu gewinnen.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 31.07.2007

| Ort: Königin Paulinenstift, Friedrichshafen

| Frage: Welche Strategien können entwickelt werden um das Königin Paulinenstift auch
  als Anbieter ambulanter Leistungen ins Bewusstsein potentieller Kunden zu bringen? 
  Welche Werbestrategien werden von einem diakonischen Träger erwartet und akzeptiert?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 30.07.2007

| Ort: Caritasausschuss der Pfarrgemeinden Eriskirch und Mariabrunn

| Frage: Wie können die Unternehmen in Eriskirch überzeugt werden, als Eintauschstellen
  für das Regionalgeld zu fungieren? Entwickeln Sie kreative Marketingmaßnahmen unter
  den gegebenen Voraussetzungen (geringes Budget usw.).

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 27.07.2007

| Ort: Institut für Luftschwimmkunst, Thomas Kausch, Berlin

| Frage: Wie sieht die Nachrichtensendung der Zukunft aus?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 23.05.2007

| Ort: Dethleffs GmbH & Co. KG, Isny (Fallstudie am Campus Seemooser Horn)

| Frage: Die Jobs/Karriereseite - insbesondere der Ausbildungsbereich - auf der
  Dethleffs-Homepage aus Sicht der Zielgruppe junger Schulabgänger: Bewertung und
  Verbesserungsvorschläge

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 11.05.2007

| Ort: Institut für Luftschwimmkunst, Berlin

| Frage: Entwickeln Sie neue Nutzungsmöglichkeiten für den Flughafen Tempelhof

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 04.05.2007

| Ort: Technische Werke Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

| Frage: TWF:Strom wird aus 100 % regenerativen Quellen – nahezu ausschließlich  
  Wasserkraft – gewonnen. Entwickeln Sie für dieses Produkt ein Marketingkonzept für die  
  Zielgruppe Privatkunden, das die Aspekte „Qualität“ und „Emotion“ in den Vordergrund  
  stellt. Finden Sie darüber hinaus einen Namen für das Produkt.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 03.05.2007

| Ort: ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co KG, Friedrichshafen

| Frage: Welche Produkte kann man rund um den Zeppelin anbieten und was sind die 
  Erfolgskriterien (Maßnahmen), damit diese Produkte erfolgreich vertrieben werden?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 02.05.2007

| Ort: Columbus Office GmbH, Ravensburg

| Frage: Columbus Office ist seit wenigen Monaten Stützpunkt-Händler des sehr
  dynamischen Elektronikkonzerns Samsung für die Bereiche IT (Printing/Displays). 
  Wie kann dies vor allem bei Kunden und Interessenten aus der Region bekannt
  gemacht werden?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 09.12.2006

| Ort: Zeppelin Museum, Friedrichshafen

| Frage: Mit welchen Marketingstrategien kann man das Konzept "Technik und Kunst" so
  transportieren, dass die Museumsgäste nicht erstaunt sind, in einem
  technikhistorischen Museum mit dem Namen "Zeppelin Museum" auch Kunstwerke
  vorzufinden?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 24.11.2006

| Ort: VfB Friedrichshafen

| Frage: Der VfB Friedrichshafen möchten die Zuschauerzahlen erhöhen. Erarbeiten Sie 
  hierfür ein Konzept, allerdings ausschließlich mit dem Marketinginstrument „Pricing“.  
  Berücksichtigen Sie hierbei die von Ihnen zu definierende Zielgruppe.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 11.08.2006

| Ort: Columbus Holding AG, Ravensburg

| Frage: Wie kann die Columbus Gruppe ihr Dienstleistungsportfolio im heimischen Markt
  bekannter machen? Welche Kommunikations-maßnahmen und sonstigen Aktivitäten
  sind dafür notwendig? Was würden diese kosten? Und welche ergänzenden
  Dienstleistungen sollte die Columbus-Gruppe mit in ihr Portfolio aufnehmen?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 09.08.2006

| Ort: Kunstverein Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: Wie kann der Kunstverein Friedrichshafen sein Programm und seine Zielsetzung
  (Vermittlung von Aspekten zeitgenössischen Kunstschaffens) attraktiv, d.h. auch
  werbewirksam, vermitteln für Bürger, die die Attraktivität ihrer Stadt in erster Linie über
  Technik, Industrie und Freizeit definieren, nicht aber über Kunst und Kultur?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 07.08.2006

| Ort: Fritz Grossmann KG, Friedrichshafen - Unterraderach

| Frage: Wie kann eine Kostenoptimierung im direkten Grenzgebiet zweier Tageszeitungen
  im Bezug auf Effektivität und Werbewirkung geschaffen werden?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 31.07.2006

| Ort: Pro Heraldica
  Deutsche Forschungsgesellschaft für Heraldik und Genealogie mbH, Stuttgart

| Frage: Wie kann das Familienwappen neu belebt und mit Sinn gefüllt werden? Mit
  welchen Argumenten, Strategien und Maßnahmen könnte man jüngere Menschen /
  junge Familien und besonders auch Frauen vom Wappen als Identität stiftendes
  Zeichen für sich selbst und ihre Famile überzeugen?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 12.07.2006

| Ort: Meichle + Mohr GmbH, Kressbronn

| Frage: Neue Verwendungsmöglichkeit für das ausgemusterte Kiesschiff „Seestern“

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 28.06.2006

| Ort: SE Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG, Langenargen

| Frage: Weiterentwicklung des Valon Kindergartengeschirrs zu einem "all generation"
  Geschirr (dh. vom Baby über Kindergarten, Schule, Freizeit bis zur Altenpflege)

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 21.06.2006

| Ort: Schloss der Künste, Friedrichshafen-Efritzweiler

| Frage: Erarbeiten Sie einen Veranstaltungskalender für monatlich 2 Veranstaltungen
  mit zugehörigem Marketingkonzept um das Kellergewölbe zu vermarkten. Zu
  berücksichtigen ist hierbei der Lärmschutz bei Nacht für die Anwohner, sowie die
  hohe Kostenintensität für die Klimatisierung des Kellers auch im Sommer.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 07.06.2006

| Ort: Volksbank Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: Die Attraktivität von Banken als Ansprechpartner für finanzielle Fragen
  ist für junge Menschen oftmals sehr gering. Es stellen sich folgende Fragen:
  Wie kann die Bank junge Menschen erreichen um sie als Neukunden zu gewinnen?
  Was kann die Bank tun, damit ihr die jungen Kunden erhalten bleiben?
  Was macht für Sie persönlich eine Bank attraktiv?

  Konzipieren Sie eine Kundenbindungs- und Kundengewinnungsmaßnahme, die
  unter Beachtung von knappen wirtschaftlichen Mitteln, die Attraktivität der Bank
  bei der Zielgruppe der 18-25 jährigen wesentlich verbessert.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 17.05.2006

| Ort: Justizvollzugsanstalt, Ravensburg

| Frage: Wie gelingt es, bei Strafgefangenen Interesse für lebenspraktische
  Grundlagen zu wecken. Erstellen Sie ein soziales Kompetenztraining für
  Gefangene, als praktische Vorbereitung für das Leben außerhalb der Mauer.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 10.05.2006

| Ort: Stadtbücherei Tettnang, Tettnang

| Frage: Im Zug der Haushaltsberatungen für das neue Haushaltsjahr liegt ein
  Antrag der Sparkommission vor, den Etat für die Stadtbibliothek so zu
  reduzieren, dass nur noch die laufenden Kosten anfallen. Damit wären keine
  Neuanschaffungen mehr möglich und der Spielraum für Veranstaltungen wäre
  minimal. Die Bibliothek wäre zum Stillstand gezwungen und würde massiv an
  Handlungsmöglichkeiten sowie Attraktivität einbüßen.

  Mit welchen Argumenten könnte man diesen Sparplänen entgegentreten?
  Entwickeln Sie ein Konzept zur Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, die Pläne
  abzuwenden.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 05.05.2006

| Ort: Metzgerei Walser-Schwaderer, Ravensburg

| Frage: Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden
  … damit jüngere Kunden (ab ca. 20 Jahren) und Familien als Kunden für
       die Theke und nicht nur den Imbiss erreichet werden?
  … die „klassische“ Metzgerei-Filiale auch langfristig überlebensfähig ist?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 20.03.2006

| Ort: Sparkasse Bodensee, Friedrichshafen

| Frage: Wie reagiert die Sparkasse Bodensee auf den neuen Kurs der
  Bundesregierung vor dem Hintergrund: Pauschalbesteuerung der
  Spekulationsgewinne; Reichensteuer; Gesundheitsreform; Erhöhung der
  Mehrwertsteuer; Halbierung Sparerfreibetrag?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 17.03.2006

| Ort: VA TECH Escher Wyss GmbH, Ravensburg

| Frage: Die ehemalige Escher Wyss GmbH hat dieses Jahr ihr 150-jähriges
  Jubiläum. In diesem Zusammenhang soll erarbeitet werden, wie auf dem
  Werkareal ein entsprechender Event (Mitarbeiter, Öffentlichkeit, Kunden)
  realisiert werden könnte. Neben Veranstaltungen für die Mitarbeiter könnte
  eine Kundentagung, oder aber der Öffentlichkeit im Rahmen der Geschichte
  der Stadt die ehemalige Escher Wyss GmbH präsentiert werden.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 10.03.2006

| Ort: Stadtverwaltung Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: Der demographische Wandel – Folgen für Personalentwicklung,
  Personalrekrutierung bei der Stadt Friedrichshafen: Beschreiben Sie die
  Problemfelder, die sich für die Stadt Friedrichshafen durch den Wandel der
  Personalstruktur ergeben. Zeigen Sie zukunftsorientierte Konzepte und Maßnahmen
  auf, anhand derer die Stadt Friedrichshafen der problematischen Entwicklung bereits
  heute entgegen wirken könnte.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 01.02.2006

| Ort: Columbus Art Foundation, Ravensburg

| Frage: Mit welchen Maßnahmen und Aktivitäten lässt sich eine höchstmögliche
  Identifikation der MitarbeiterInnen aller Columbus Unternehmen mit dem
  bürgerschaftlichen Engagement der Columbus Art Foundation erreichen?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 25.01.2006

| Ort: Flughafen Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

| Frage: Welche Kooperationen / Strategien sind notwendig, um neue Märkte
  für die Tourismusregion Bodensee mittels Flugverbindungen erschließen zu können?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 07.12.2005

| Ort: Weltladen, Friedrichshafen

| Frage: Wie kann es gelingen, vermehrt Bürgerinnen und Bürger der Stadt
  Friedrichshafen auf das Angebot des Weltladens aufmerksam zu machen?
  Entwickeln Sie eine Strategie für den Weltladen Friedrichshafen, wie er mit
  den vorhandenen Ressourcen die Idee des fairen Handels an die BürgerInnen
  und Firmen der Stadt vermitteln kann. Leiten Sie daraus konkrete Maßnahmen
  für eine Umsatzsteigerung ab.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 14.09.2005

| Ort: Stadtmarketing GmbH, Friedrichshafen

| Frage: Während der Fußball-WM 2006 in Deutschland wird sich das ganze
  Land im Fußball-Fieber befinden. Dieser Umstand stellt ein relevantes Problem
  für den Einzelhandel dar, der in dieser Zeit gegen die WM um die Aufmerksamkeit
  der Kunden konkurriert. Entwickeln Sie vor dem Hintergrund dieser Situation
  intelligente und zugleich kostengünstige Strategien für den innerstädtischen
  Einzelhandel in Friedrichshafen.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 26.08.2005

| Ort: Seehotel Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: In Friedrichshafen ist das 1. Quartal des Jahres für Hotels das Schwierigste.
  Erstellen Sie unter Berücksichtigung der USP's des SEEhotels ein Konzept, um
  die Belegung im ersten Quartal eines jeden Jahres zu steigern.Bitte beachten Sie
  dabei die Lage der Feiertage, Messen und Stadtevents.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 20.07.2005

| Ort: Waldorfschule Überlingen, Überlingen

| Frage: Die Waldorfschule Überlingen stellt zum Herbst 2005 ihr Beitragssystem von
  einem individuellen, den Einkommenshintergrund der Eltern berücksichtigendes System
  auf ein System mit festen Beiträgen pro Kind um. Wie soll die Beitragsumstellung an die
  Eltern der jetzigen Schüler wie auch an die Eltern potentieller neuer Schüler kommuniziert
  werden?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 29.06.2005

| Ort: Alte Feuerwache Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: Kann die Alte Feuerwache genutzt werden, um für die Universität neben dem
  gastronomischen Angebot auch einen permanenten Ausstellungsraum zu beinhalten, in
  dem Gastkünstler der ZU dort Seminare halten und Installationen für die Öffentlichkeit
  zugänglich sind?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 22.06.2005

| Ort: Winzerverein Meersburg, Meersburg

| Frage: Wie lassen sich Weinflaschen (Form und Etiketten, Name) so gestalten, dass
  auch 20 bis 30-jährige Wein kaufen und konsumieren?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 23.03.2005

| Ort: Columbus Arts Foundation, Ravensburg

| Frage: Entwicklung einer Kommunikations- und Marketingkampagne für die Arts
  Foundation, mit minimalem Budget.

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 16.03.2005

| Ort: Stadtverwaltung Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: Wie lässt sich ein Bürgeramt einrichten? Welche räumlichen, kommunikativen
  und personellen Voraussetzungen müssen dazu geschaffen werden?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 19.01.2005

| Ort: Messe Friedrichshafen, Friedrichshafen

| Frage: Welches neue Messeformat kann die Messe Friedrichshafen anbieten, bei dem
  auch der Standortvorteil Bodensee genutzt werden kann?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 12.09.2004

| Ort: Berliner Stadtmission, Berlin

| Frage: Wie kann ein Sponsorenkonzept für das neue Hauptquartier der Berliner
  Stadtmission am Lehrter Bahnhof aussehen?

 

Pioneers Wanted!-Auswahltag am 08.09.2004

| Ort: Bodensee Schiffsbetriebe, Friedrichshafen

| Frage: Die eigene Werthalle steht in den Sommermonaten in der Regel leer, da sich
  die Schiffe in vollem Einsatz auf dem See befinden. Wie könnte diese Halle in den
  Sommermonaten genutzt werden?

Stimmen von den Pioneers Wanted!-Auswahltagen:

„Es gab wahrscheinlich keinen anderen Tag in meinem bisherigen Leben, an dem ich so viel über mich selbst gelernt habe.“

„Ich hätte nicht gedacht, dass sich die Universität so sehr für unsere Persönlichkeiten interessiert.“

„Auch habe ich bemerkt, dass Menschen, die unter dem selben Druck stehen, sehr schnell Freunde werden.“

"Es war lang. Es war warm. Es war jeden Schweißtropfen wert."

"Atmosphäre und Geist der Universität sind ansteckend."

"Sie haben heute eine Familie geschaffen. Sie haben keine Wahl: Sie müssen uns alle nehmen."

"Ich habe eine andere Wahrnehmung von dem Ort, obwohl ich vorher schon dachte, ihn zu kennen."

"Ich wurde liebevoll gelöchert."

"Es war kein Spaziergang, aber auch kein Spießrutenlauf. Wahrscheinlich war es ein Marathon."

"An einen Kritikpunkt für den Tag habe ich gedacht, und gedacht, und gedacht… und ich habe keinen gefunden."














zu|rück       nach oben

geändert: 13.07.2010