home       shop       ZU|Daily      
english       wozu zu?       kontakt       jobs       standorte       auf-Magazin       bauBlog       impressum      

Zeppelin Universität - Zurück zur Startseite

Zeppelin Universität

News | Veranstaltungen

Studium | Bewerbung

  Studieren an der ZU
  Akkreditierung

  Individualität

  Besondere Studienkonzepte

  Campus & Wohnen

  Karriere

  Internationalität

  Finanzierung & Stipendien

  ZU erleben

  Infomaterial

  Vorlesungsverzeichnis


  Bachelor

  Master

  Executive Master

  Bewerbung

  Bewerberberatung


Lehrstühle | Institute

Forschung

Lernen lebenslänglich

Förderer | Partner

Services

Studierende

 
Sociology, Politics & Economics | SPE

Problemlöser heutiger Gesellschaften gesucht!

Wie liest man die Klassiker der Sozialtheorie? Was tragen die Texte von Thomas Hobbes, Adam Smith, Jean-Jacques Rousseau und Karl Marx zum Verständnis der aktuellen Situation der Gesellschaft bei? Wie formuliert man die Grundbegriffe der Macht, des Geldes, des Rechts, von Krieg und Frieden, des Spiels und der Intrige? Wie unterscheidet sich die Gesellschaft von der Politik und der Wirtschaft? Wie entwickelt sich die Marktwirtschaft unter der Bedingung internationaler Poltikkoordination? Wie funktioniert eine Demokratie unter der Bedingung multinationaler Konzerne, spekulativer Kapitalmärkte und fluktuierender Protestbewegungen? Inwiefern gefährden soziale Ungleichheit, Armut und Exklusion den sozialen Frieden? Wie gestalten Politik und Recht die Konflikte der Weltgesellschaft? Wie verändern Migration und Urbanisierung die Lebensbedingungen der Menschen? Wie unanschaulich können und müssen wissenschaftliche Erkenntnisse sein?

Diese und andere nicht-triviale Fragen behandelt der Bachelorstudiengang Sociology, Politics, and Economics (SPE). Der Studiengang ist an Problemstellungen interessiert, die einen interdisziplinären Austausch zwischen den Sozial-, Politik- und Wirtschaftswissenschaften erfordern. Es geht um die Erprobung von Theorien, Methoden und Modellen, die das Verständnis komplexer Systeme und Netzwerke fördern und Gestaltungsspielräume in diesen Systemen und Netzwerken auszuloten erlauben.

Das Studium der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft soll dazu befähigen, kenntnisreich und diskursiv mit Problemstellungen, Daten, Ideen und Argumenten verschiedener gesellschaftlicher Tätigkeitsfelder umzugehen. Der Studiengang zielt sowohl auf Anschlüsse zu einem vertiefenden Masterstudiengangs wie auf den Erwerb beruflicher Fähigkeiten der Begleitung von Entscheidungsprozessen, der Problemstellung und Problemlösung und der Reflexion alternativer Orientierungschancen.

Die Absolventen des Studiengangs übernehmen Verantwortung in der internen und externen Diagnose, Beratung und Gestaltung von politischen Vorhaben, unternehmerischen Investitionen, sozialen und technischen Innovationen, Organisationsentwicklungen, kirchlichen Problemen, wissenschaftlicher Forschung und publizistischer Berichterstattung.


Stimmen zum Studiengang

"The Zeppelin bachelor degree in Sociology, Politics and Economics could not be more timely or more relevant. There is great need for programmes which are problem-oriented and decision focused, yet also drawing in the best of theory and forcing students to mediate between the perspectives offered by different disciplines. I have no doubt that graduates will be special, in demand and will rise to positions of significance. This will be a transformative programme."
Michael Power, London School of Economics, author of "The Audit Society" (1997) and "Organized Uncertainty" (2007)

„SPE bietet mir Einblick in ganz unterschiedliche Disziplinen und Denkschulen. Gerade der Umgang mit unterschiedlichen Perspektiven auf Fragen wie Staatsverschuldung, demographischer Wandel oder Bildungsgerechtigkeit macht diesen Studiengang so interessant. SPE ist für Studierende, die wirklich interdisziplinär arbeiten wollen.“
Tabea Breternitz, Bachelor Sociology, Politics and Econnomics | SPE | SS 2012

Bei uns stehen nicht nur klassische Mikro- und Makrotheorie auf dem Seminarplan, sondern auch neuere Ansätze wie verhaltenswissenschaftliche Ökonomie oder Neuroökonomie."
Niklas Kurz, Bachelor Sociology, Politics and Economics | SPE | SS 2012


Der nächste Studienstart für unsere Bachelor-Studiengänge ist der 1. September 2014.
Die nächste Bewerbungsfrist ist am 15. Mai 2014 für die Auswahltage am 05. und 06. Juni 2014.

Mehr Infos zu den Terminen und Fristen erfahren Sie hier.

Ürbigens...

Ab 2015 wird die Zeppelin Universität auch einjährige Vollzeit-Masterprogramme in Wirtschaftswissenschaften, in Kommunikations- & Kulturwissenschaften sowie in Politikwissenschaften, Verwaltung & Internationale Beziehungen anbieten. Zugangsvoraussetzung hierfür wird ein vierjähriger Bachelorabschluss sein.

Warum vier Jahre?

Einfach klicken.

"Der neue SPE-Studiengang ist die Wiedergeburt der politischen Ökonomie aus dem Geist der Komplexitätsforschung. Hier werden Politik, Wirtschaft und Wissenschaft radikal aufeinander bezogen, weil nur so an den Fragestellungen gearbeitet werden kann, die in den nächsten Jahrzehnten zu lösen sind. Aristoteles begegnet Marx, Adam Smith unterwirft sich der Risikoanalyse und Keynes wird als großer Literat gewürdigt: wo kann man so noch studieren?"

Prof. Dr. Dirk Baecker, Inhaber des Lehrstuhls für Kulturtheorie und -analyse



SPE - Der Film



Zur Studienstruktur

Zur Bewerbung

Zu den Alumni-Biographien



Gäste der ZU wie Frank-Walter Steinmeier schätzen den Austausch mit Studierenden.

Warum die Studiengebühren an der ZU gut investiertes Geld sind. Beitrag aus der "liberal" vom Juni 2013.

ZU erleben

Lust zu lesen?
Literatur zum Studiengang SPE


Worin unterscheiden sich SPE und PAIR?



druckversion       zu|rück       nach oben

geändert: 16.04.2014